Warum muss ich gerettet werden?

Was meinen Christen eigentlich, wenn sie sagen, dass du gerettet werden musst?

Photo by Francesco Ungaro on Pexels.com

Lass uns dazu ein paar Bibelverse anschauen:

Und wie den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht
Hebräer 9:27

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.
Johannes 3:36

Unser menschliches Leben hört eines Tages auf und anschließend, so sagt die Bibel, gibt es ein Gericht. Bei diesem Gericht müssen die Menschen Rechenschaft darüber geben, was sie in ihrem Leben getan haben, unabhängig davon, ob sie gut oder böse waren. Der entscheidende Punkt wird aber nicht sein, ob du ein menschlich gutes oder schlechtes Leben geführt hast, sondern, ob du Jesus Christus als deinen Erretter angenommen hast. Wer glaubt, der hat ewiges Leben und wird in Ewigkeit im neuen Jerusalem mit allen anderen Gläubigen und Gott zusammen sein. Wer jedoch in seinem Leben nicht geglaubt hat, der wird auf ewig fern von Gott sein und Strafe leiden. Deshalb muss du gerettet werden. Gott will nicht, dass du verloren gehst. Er hat seinen Sohn Jesus Christus gesandt, der für die Menschen am Kreuz gestorben ist. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht verloren gehen, sondern ist von der ewigen Strafe befreit.

Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden
Römer 10:10

Kommentar verfassen