Was ist die Bibel?

Die Bibel ist eine Sammlung von 66 einzelnen Büchern, die in einem Zeitraum von ca. 1.500 Jahren von über 40 verschiedenen Verfassern geschrieben wurden. Unter den Verfassern waren Könige, Staatsmänner, Gelehrte, Dichter, Hirten, und Fischer. Sie schrieben an verschiedenen Orten z.B im Gefängnis, im Palast und auf Reisen. Außerdem befanden Sie sich auf drei verschiedenen Kontinenten (Afrika, Asien, und Europa). Sie schrieben in drei verschiedene Sprachen (Hebräisch, Aramäisch, Griechisch).
Und dennoch bildet die Bibel eine Einheit!

Warum bildet die Bibel eine Einheit ?

Weil die Bibel = Gottes Wort = Gottes Offenbarung in sprachlicher Form ist.

Die Bibel ist Gottes Wort, durch den Geist Gottes inspiriert.

Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit.
(2. Timotheus 3,16)

Die Bibel bezeugt von sich selbst, Sie ist absolut zuverlässig und unfehlbar.

Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist zuverlässig und macht weise den Einfältigen. Die Vorschriften des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz; das Gebot des HERRN ist lauter und erleuchtet die Augen. Die Furcht des HERRN ist rein und besteht ewig. Die Rechte des HERRN sind Wahrheit, sie sind gerecht allesamt; sie, die kostbarer sind als Gold und viel gediegenes Gold, und süßer als Honig und Honigseim.
(Psalm 19,8-11)

Die Worte des HERRN sind reine Worte – Silber, das geläutert im Schmelztiegel zur Erde fließt, siebenmal gereinigt.
(Psalm 12,7)

Die Summe deines Wortes ist Wahrheit, und alles Recht deiner Gerechtigkeit währt ewig.
(Psalm 119,160)

Indem ihr dies zuerst wisst, dass keine Weissagung der Schrift von eigener Auslegung ist. Denn die Weissagung wurde niemals durch den Willen des Menschen hervorgebracht, sondern heilige Menschen Gottes redeten, getrieben vom Heiligen Geist.
(2. Petrus 1,20-21)

Denn wir verfälschen nicht, wie die Vielen, das Wort Gottes, sondern als aus Lauterkeit, sondern als aus Gott, vor Gott, reden wir in Christus.
(2. Korinther 2,17)

Kommentar verfassen