Die Umwandlung unseres Leibes

Wenn Jesus wiederkommt, wird unser Leib umgewandelt. Unser Geist wurde lebendig gemacht am Tag unserer Wiedergeburt, die Seele wird während unseres Lebens auf der Erde erneuert und der Leib wird umgewandelt werden, wenn Jesus Christus wiederkommt.

Denn unsere Bürgerschaft ist in den Himmeln, von wo wir auch sehnlich einen Retter erwarten, den Herrn Jesus Christus, der den Leib unserer Niedrigkeit umwandeln wird, dass er gleich sei dem Leib seiner Herrlichkeit, nach der Wirkung des, der sich auch alle Dinge untertan machen kann. (Phil. 3,20-21) Nach seiner Auferstehung wurde der Herr von den Jüngern zunächst nicht erkannt, bis sie ihn dann doch erkannt haben. Er ging durch Wände und aß mit Ihnen. Er hatte einen völlig anderen Leib. Auch unser Leib wird verwandelt werden. Dies sehen wir auch in 1. Kor.15,50-52: „Das nun sage ich, Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht erben können; auch wird das Verwesliche nicht die Unverweslichkeit erben. Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, in einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune schallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden“. Diese Verwandlung des Leibes geschieht in kurzer Zeit. Wir wissen nicht, auf welche Weise, Gott dies tun wird, aber er wird es tun. Damit wird unser ganzes Sein auf Völligste gerettet und umgewandelt sein. 

Diese völlige Errettung ist Gottes Werk. Er hat es angefangen und er wird es auch vollenden. Aber er will es nicht allein, ohne unser Mitwirken tun. Daher hat er uns auch eine Mitverantwortung gegeben. Darüber wollen wir im nächsten Blog noch einiges erfahren.

Kommentar verfassen